LL HERREN: Auftaktniederlage für die Herren 2

Vergangenen Sonntag war nun auch Auftakt für die Herren 2, die dieses Jahr erneut als Spielgemeinschaft Rosenheim 2/Bad Aibling an den Start gehen. Die Landesliga wurde gemäß der möglichen unterschiedlichen Spielmodi in 3 Spielklassen aufgeteilt, wobei die 89ers 2 in der Landesklasse Ost auf Regensburg 5, Freising 2 und Deggendorf 2 treffen (Haar 5 hat sich bereits vor Saisonbeginn zurückgezogen). Zum Auftakt ging es für die Mannen um Spielertrainer Gerhard Gilk nach Regensburg zu deren fünfte Mannschaft, welche deren eigentliche Juniorenmannschaft darstellt.

Teamfoto Herren 2 in Regensburg

stehend v.l.n.r.: Stefan Buchner, Hartmut Uttscheid, Hartmut Huber, Ralf Jäckel, Georg Lochner, Toni Reheis
knieend v.l.n.r.: Gerhard Gilk, Markus Michael, Samuel Buchner, David Buchner, Joe Fuidl, Mike Beinhofer

Man traf auf eine sehr junge Mannschaft während bei den Rosenheimer doch über die Hälfte älteres Semester waren. Dennoch wollte man sich nicht so einfach geschlagen geben, doch der Start war nicht sehr viel versprechend. 3 schnelle Aus in der Offensive und in der Defensive fand Starting Pitcher Ralf Jäckel nicht zu seiner gewohnten Leistung und musste schnell 3 Runs abgeben. Im 2. Inning luden die 89ers zwar schnell alle Bases, aber mehr als ein Run durch den Schlag von Stefan Buchner sprang nicht dabei raus, da die anderen Schlagleute per Strikeout zurück auf die Bank geschickt wurden. Und dann brachen die Dämme, da die Oberpfälzer weiterhin das schwächelnde Pitching ausnutzte. Beim Stand von 1:9 wechselte sich Gerhard Gilk selbst auf den Mound, um den Schaden ein wenig eingrenzen zu können. Doch die Regensburger schlugen weiterhin gute Bälle ins Spielfeld, die die Defensive nicht unter Kontrolle bringen konnte. Durch diese Fehler lag man schon zum Ende des zweiten Innings aussichtslos mit 1:11 zurück.

Der Offensivmotor stotterte zum Saisonauftakt noch gewaltig, so dass nach einem punktelosen 3. Inning man zwar im 4. und 5. noch mal 3 Runs erzielen konnte, aber zu mehr reichte es auch nicht. Auf der anderen Seite erzielten die Legionäre ihrerseits noch weitere 4 Punkte, was das frühzeitige Ende aufgrund der 10-Run-Rule brachte.

Nun sind 3 Wochen spielfrei, ehe es am 21. Mai zuhause gegen die zweite Mannschaft der Deggendorf Dragons. Dann sogar 2 Spiele hintereinander, da Deggendorf auf deren Heimspiel wegen Platzbelegung verzichtet haben. Spielbeginn ist um 12 Uhr.

Kommentare sind geschlossen