Schüler spielen ganz vorne mit

Jetzt ist es amtlich. Die Schüler der SG Rosenheim/Bad Aibling gehören mit dazu. Beim gefühlt größten Hallenturnier der Welt, lieferten die 89ers-Kids eine coole Show ab. Noch vor dem ersten Schlag konnte Coach Wissmann erahnen, dass es ein heißer Ritt werden würde. Waren doch 2 Live-Pitch-Mannschaften aus Kufstein und Füssen in unserer Gruppe. Die waren nicht wirklich einzuschätzen und man musste gespannt sein, wie sich die Kids schlagen würden.

Slide an HomeErschwerend mussten die Coaches am Abend zuvor feststellen, dass die neue Halle, in der dieses Jahr die Trophy stattfand, einen weiteren Knackpunkt zu Tage brachte und ein Umdenken der Aufstellung erfordern würde. Kaum hatte man die Felder aufgebaut, war zu erkennen, dass man mit einem extrem langen Outfield zu kämpfen haben würde. Für die Coaches hieß das erst mal kreativ werden. Nach einer halb durchwachten Nacht kam Coach Harry die erleuchtende Idee. Wir spielen wie im Fußball eine 0-3-3 ohne 4er-Kette. Auf baseballerisch: ohne Pitcher, ohne Catcher, ohne 3. Base. Dafür ein 3er Infield und ein 3er Outfield. Die Aufgaben von Catcher und 3. Base mussten die Infielder übernehmen. Ein heißer Ritt, vor allem für die Infielder, die ständig auf Home und 3 laufen mussten. Und die Outfielder, die dann das Innfield übernehmen  mussten.

2016 Trophy_Hainzl MaxiVor dem ersten Spiel versuchten die Coaches den Kids im Crash-Kurs das neue System nahe zu bringen. Ohne zu wissen ob es funktioniert… Aber nach dem bewährten Motto „Neues Spiel, neues Glück. Und vergesst nicht Spass zu haben.“ schickten die Coaches ihre Jungs und Mädels entspannt in die erste Runde. Sofern man von „entspannt“ sprechen konnte. Schließlich war Füssen gleich einer der schwierigsten Gegner. Aber das System schien zu funktionieren. Zu Anfang lagen die 89ers zwar gleich hinten und liefen eine Zeitlang den Füssenern hinterher. Aber stetes Aufbauen durch die Coaches und eine nicht zu toppende Wand an Fans auf den Tribünen forcierten die Kids dermaßen, dass sie im letzten Inning noch zu einem Gegenschlag ausholten und den Füssenern noch zeigen konnten, wer hier zu Hause ist. Am Schluss muss man vorne sein 🙂

Gestärkt durch diesen Triumph folgten 2 souveräne Spiele gegen Freising und Haar, die beide mit zweistelligem Unterschied gewonnen wurden. Der Gedanke vom Halbfinale spukte schon in den Köpfen der Spieler. Und ohne jetzt klugscheißen zu wollen: es war fast klar, dass das Folgen haben würde. Das letzte Spiel der Vorrunde gegen Kufstein, seines Zeichens eine Live-Pitch-Mannschaft, wurde gekonnt an die Wand gefahren. Ohne überhaupt eine kleine Chance verloren die 89ers Kids so, wie sie vorher gewonnen hatten. MÄCHTIG!

Durch den souveränen Verlauf im Vorfeld reichte es den 89ers dennoch zum Halbfinale.

2016 Trophy_Teamfoto Schüler

So sehen zufriedene Kinder aus – und auch Coaches 🙂

Jetzt hieß es für die Coaches die Mannschaft wieder auf den Punkt zu bekommen um dem Angstgegner Nummer 1, Regensburg, ein gutes Spiel zu liefern. Und es ist ihnen gelungen. Ein steter Schlagabtausch zeigte, dass Regensburg auch nur mit Wasser kocht. Lange Zeit konnten die 89ers mithalten und boten heftig Parolie. Aber leider gilt es auch für die Legionäre: am Ende musst du vorne sein. Gegen Ende des 5. Spiels des Tages verliessen die 89ers dann doch noch die Kräfte und sie mussten sich mit 7:15 geschlagen geben. Ein klarer aber doch achtbarer Erfolg gegen Regensburg. Laut Veranstalter das beste Ergebnis gegen die Legionäre während des gesamten Turniers. Sie gewannen alle Spiele bisher mit 20-30 Punkten Unterschied. Das kann sich also wirklich sehen lassen! Und das war für den Headcoach das beachtenswerteste Ergebnis des Tages. Wir waren die Einzigen, die den Legionären die Suppe fast versalzt hätten.

Ganz Bayern ist von Legionären besetzt. Ganz Bayern? Nein……

Unspektakulär ging das Spiel um den 3. Platz dann noch positiv für die 89ers zu Ende. 33:10 gegen Allerhausen. Der Pokal war gesichert. Und die Kids freuten sich riesig über ihren 3. Platz.

Ein großes Lob an alle von Coaches und Zuschauern: Ihr müsst Euch nicht verstecken. Das war ein geiles Turnier. Und eines ist sicher: Saison 2016 kann kommen. Die 89ers Kids sind bereiter als je zuvor!!!

Kommentare sind geschlossen