SCHÜLER TOSSBALL: Erfreulicher Start in die 2. Runde

Es war schon nicht mehr auszuhalten. Die Schüler der 89ers konnten es kaum mehr erwarten. Die Pfingsferien waren vorbei und alle fieberten auf das erste Spiel der 2. Runde. Große Entäuschung machte sich dann breit, als bekannt wurde, dass aus verbandsorganisatorischen Gründen auch das erste Wochenende nach den Ferien ohne Spiel bleiben würde. 2015 06 21 - Schueler TB vs SRL_Play an 1stErste Entzugserscheinungen machten sich bemerkbar. Aber es hatte auch was Gutes zur Folge: die Trainingseinheiten bis zum ersten Spiel waren trotz oft schlechtem Wetter extrem gut besucht. Und dieser Einsatz hat sich dann auch gelohnt.

Am letzten Sonntag luden die 89ers zum 3er-Turnier nach Rosenheim ein. Einem Spieltag, zu dem sich 3 Mannschaften treffen und jeder-gegen-jeden spielt. In diesem Fall kamen die Baldham Boars und die Schwaig Red Lions.

Gleich beim ersten Spiel gegen Baldham war klar zu sehen, dass ein Ruck durch die Kids der 89ers gegangen ist und dass die Niederlagen der ersten Runde während der Pfingstferien in der Mangfall versenkt wurden. Obwohl noch zu Anfang der Saison gegen die Boars klar mehrstellig verloren wurde, gingen die Schüler dieses Mal sehr motiviert an die Sache heran und gestalteten ein sehr ausgeglichenens Match dessen Verlauf einem Boxkampf echte Ehre gemacht hätte. LinescoreEine Runde ging an Baldham, eine an Rosenheim, eine war unentschieden, und immer so weiter. Leider haben die Kampfrichter dann am Ende die Boars vorne gesehen und die 89ers mussten nach 7 Innings eine knappe Niederlage von 11:15 hinnehmen. Eigentlich ein cooles Spiel. Die verlorenen Punkte hatten die Roten sich allerdings selbst zuzuschreiben. Zwei schlechte Würfe an die erste Base, mit anschließendem Ball hinterherlaufen, zwei verschlafene Momente sauber hinter den Ball zu gehen und ihn durchzulassen, und 1-2 Mal wildes hinter-den-Läufern-herwerfen kostete den 89ers die wertvollen Punkte. Aber alles in allem schien der verstärkte Trainingseinsatz Wirkung zu zeigen.2015 06 21 - Schueler TB vs SRL_Wurf Catcher

Jetzt galt es für Coach Harry, trotz nachfolgend langer Pause, die starke spielerische Leistung aufrecht zu erhalten und evtl. im nächsten Spiel gegen Schwaig nochmal abzurufen. Weit weg von allen Mithörern und mit vorgehaltener Hand, damit etwaige lippenlesende Spitzel keine Details erfahren konnten, nahm er sich seine Jungs und Mädels ins Gebet. Wie immer konnte keine Einzelheiten dieses Gespräches in Erfahrung gebracht werden. Aber sie hatte wohl ihre Wirkung.

2015 06 21 - Schueler TB vs SRL_Play an 1st mit BackupIm Spiel gegen Schwaig ließen die 89ers-Kids keine Fragen offen und hielten den Gegner in den ersten 3 Innings klar in Schach. Auch wenn die Schwaiger ein paar jüngere Spieler – frisch aus dem T-Ball – dabei hatten, war von Anfang an klar, wer hier der Chef in Oberwöhr ist. Die 89ers waren in der Offensive so klar überlegen, dass Coach Harry aus Fairness-Gründen seine Jungs und Mädels sogar etwas zurückhielt, um den Gegnern die Niederlage wenigstens erträglich zu gestalten. Eine Entscheidung, die seine Mannschaft souverän mitgetragen hatte. Wusste man doch wie bitter so eine krasse Niederlage sein kann. Also wurden nicht mehr alle Fehler gnadenlos ausgenutzt, die der Gegner gemacht hat. Mit einem leichten Murren, aber souveränem Lächeln, wurden die stoppenden Handzeichen von den Basecoaches befolgt. Auch wenn man mal eben nach Hause laufen und einen Punkt hätte machen können.

LinescoreIn der Verteidigung war allerdings immer wieder zu erkennen, dass hier noch der Eine oder Andere einiges an sich zu arbeiten hat. Es schlichen sich immer wieder Fehler ein, die nicht nur aus Langeweile entstanden sind, sondern aus spieltechnischen Mangelerscheinungen. Von den üblichen „Ich hab grad nicht aufgepasst“ oder „Ich wollte eigentlich was anderes machen“-Fehlern mal ganz zu schweigen. Somit konnten die Schwaiger doch noch einige Punkte machen. Das Ergebnis von 37:22 für die 89ers sprach aber eine deutliche Sprache und machte klar, dass sie auf einem sehr guten Weg sind.

Wenn sie so weitermachen, können sie am Ende der Saison stolz zurückblicken. Hoffentlich…

Das erfolgreiche Team mit den Coaches Harry und Jan

Das erfolgreiche Team mit den Coaches Harry und Jan

Kommentare sind geschlossen