BYL Herren: Regensburg zu stark für 89ers

Nachdem letzte Woche die Spiele in Deggendorf dem schlechten Wetter zum Opfer fielen, musste man dieses Mal in die Oberpfalz zur dritten Vertretung des Bundesligisten Regensburg Legionäre reisen. Für diese geht es noch um den Abstieg, während bei den 89ers der Klassenerhalt gesichert ist und der Aufstieg nach den zwei Niederlagen Erlangen auch abgehakt werden musste. Die Regensburger verstärkten sich daher auch mit einem Pitcher (Werfer) aus der ersten Mannschaft, die ihren Spielbetrieb bereits beendet hat.

So taten sich die 89ers auch schwer erfolgreich auf Base zu kommen. Auf der anderen Seite zeigte sich die Schlagstärke der Oberpfälzer. Immer wieder kamen sie mit klaren Treffern auf Base und damit zu Punkt um Punkt. Während die 89ers Defensive an diesem Tag sehr gut stand (kein Fehler), musste man neidlos anerkennen, dass dieses Mal der Gegner zu stark war. Nur 3 Hits in beiden Spielen durch Manuel Lanzinger (2) und Alexander Simon war die gesamte Ausbeute. Zudem taten sich die Pitcher der Rosenheimer sehr schwer die Offensive der Legionäre zu kontrollieren. Am Ende musste man somit beide Spiele mit 2:12 und 2:11 abgeben.

Da auch die anderen Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte Federn lassen mussten, hat man nun bereits Platz 3 in der Bayernliga sicher. Um Platz 2 geht es dann im direkten Aufeinandertreffen Ende September in Deggendorf. Egal jedoch wie diese Spiele ausgehen werden, darf man mit dem Abschneiden 2014 bereits jetzt zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass man die letzte zwei Jahre immer um den Abstieg spielen musste…

Kommentare sind geschlossen