BYL Herren: Herren 1 starten mit 2 Siegen in Bayernligasaison

Am vergangenen Wochenende starteten die Rosenheim 89ers, Baseballabteilung im MTV 1885 Rosenheim e.V., in die neue Bayernliga-Saison. Mit den zwei Rückkehrern Manuel Lanzinger (aus Baldham) und Eric Wohlrabe (aus Heilbronn) sowie dem neuen Trainer Milan Rypka (aus Tschechien) und ohne wesentliche Spielerabgänge hofft man, wie im letzten Jahr auch, auf den Klassenerhalt in der höchsten bayerischen Spielklasse. Mit den Erlangen White Sox wartete zu Beginn ein neuer Gegner, der souverän den Wiederaufstieg geschafft hatte.

Bereits im Spiel 1 deutete es sich an, dass es kein einfacher Weg sein würde zwei Siege einzufahren, denn die Franken warteten mit einem starken Pitcher (Werfer) auf. Seine schnellen und präzisen Würfe stellte die Rosenheimer Offensive immer wieder vor Probleme. Nach dem 4. Inning (Spielabschnitt) stand es somit ausgeglichen 1:1, da auch 89ers-Werfer Dominik Herrmann einen guten Tag erwischte. Einwechselwerfer Gerhard Gilk ließ dann jedoch zwei weitere Runs (Punkt) zu, so dass man sich plötzlich Mitte des 6. Innings (von 7) mit einem 1:3-Rückstand konfrontiert sah. Doch die 89ers ließen nicht locker und setzten die White Sox unter Druck, so dass begünstigt durch zwei Fehler 3 Runs nach Hause kamen und man 4:3 in Führung ging. Markus Klupta hielt im letzten Inning die Gegner souverän in Schach und der erste Sieg in der neuen Saison war in trockenen Tüchern.

Im zweiten Spiel wollte man es nicht so spannend machen, wofür zwei schnelle Runs zu Beginn Sicherheit geben sollten. Die Erlangener wehrten sich jedoch und glichen im 3. Inning aus. Rosenheims Starting Pitcher Florian Reichenbach hatte aber einen sehr guten Tag erwischt und ermöglichte den 89ers nach Inning 5 eine 7:2-Führung. Nun ließ man sich den Sieg nicht mehr entreißen. Fünf weitere Runs im 6. Inning sorgten am Ende für einen ungefährdeten 12:5-Sieg und für die Tabellenführung. In zwei Wochen geht es dann zum zweiten Aufsteiger nach Augsburg.

Kommentare sind geschlossen