SCHÜLER TOSSBALL: 89ers Vorbereitung auf neue Baseball-Herausforderung

Wer sich in den letzten Wochen vor den Sommerferien beim Training gewundert hat, dass es immer noch ein paar Kids gegeben hat, die danach ein Zusatztraining absolviert müssen… Hier kommt die Auflösung.

2016-schueler-trainingslager_pitching-seiffert-bastiNormalerweise ist der Ablauf der Schülerligen in 2 Bereiche gegliedert. Die jüngeren Jahrgänge spielen Tossball (einfacher, weil Ball von Seite und leicht geworfen wird), also noch nicht ganz richtiges Baseball. Die älteren Jahrgänge und die Guten spielen schon „echtes“ Baseball. Sogenanntes Live-Pitching, so mit Pitcher und Wurf zum Catcher, der in voller Montur spielen muss. Strikes und Balls, die Entscheidung, muss ich diesen Ball schlagen oder nicht, stehlen von Bases und dem Versuch, dies zu unterbinden. Das sieht dann schon richtig so aus wie im Fernsehen. Und das ist dann auch schon richtig schwer!!

Leider ließ es der Trainer- und Spielerstamm der 89ers in den letzten Jahren nicht zu, diese Abfolge zu gewährleisten. Es gab einfach nicht genügend Trainer für 2 Mannschaften – und ausreichend Spieler sowieso nicht. Also hat man sich entschlossen erst mal weiter Tossball zu spielen. Da es aber nächste Saison für einen Großteil der Schüler altersbedingt in die Jugend geht, gibt’s hier kein Wunschkonzert mehr. In der Jugend gibt’s nur noch „echtes Baseball!!!“2016-schueler-trainingslager_catching

Der Trainercrew um Headcoach Harry Wissmann blieb nichts anderes mehr übrig, als die Spieler mit Zusatztrainings in Richtung Live-Pitching aufzubauen und so viel wie möglich im Pitchen und Catchen auszubilden. Daher gab es in den letzten Wochen vor den Ferien immer Sonderschichten, die die Kids natürlich gerne und freiwillig absolviert haben. Hierbei hat sich dann der eine oder andere Pitcher und Catcher gefunden, von denen man nie genug haben kann.

2016-schueler-trainingslager_mangfallUm das ganze dann noch einmal zu intensivieren, hielten Coach Harry und Coach Stefan dann am vorletzten Ferienwochenende ein Middle-Season-Trainings-Camp ab, wo noch einmal speziell und intensiv die Themen Pitching, Catching und Baserunning trainiert wurden. Gekrönt wurde das Ganze dann durch ein allererstes Live-Pitch-Trainingsspiel gegen Kufstein, bei dem die gelernten Feinheiten dann geich eingesetzt werden konnten. Und dabei mussten sich die 89ers absolut nicht verstecken.

Ob, und was dieses Trainingslager den einzelnen Teilnehmern gebracht hat – lasst Euch einfach überraschen. Es werden in den nächsten Spielen ein paar Änderungen erfolgen, wo sich auch die Zuschauer erst einmal umschauen werden.

Leider konnten nicht alle Teammitglieder am Trainingslager teilnehmen, da halt eben Ferien waren. Aber auch denen werden wir Gelegenheiten geben, sich in dieser Richtung weiterhin zu verbessern.

Für die Verpflegung haben sich ein paar Eltern unter der Obhut von Manuela zusammengetan, um die Kids entsprechend zu versorgen. Vielen vielen Dank dafür. Es hat alle super gepasst und geschmeckt.

Ich hoffe den Anwesenden hat es gefallen. Trotz anstrengenden Trainingseinheiten blieb der Spass nicht zu Hause. Mit Zelteln, Baseballfilm, Lagerfeuer und Küchendienst wurde versucht, hier auch ein wenig Spass mit zu integrieren. Schließlich hört man ja auch vor jedem Spiel von Coach Harry:

„und eines beim Spiel nicht vergessen: SPASS HABEN !!!“

Ob dieses intensive Trainingslager den anwesenden Kids etwas gebracht hat, ob sie schon bereit sind, den ersten Schritt zum „echten Baseball“ zu schaffen, und ob die Trainer es schaffen, die eventuell gewonnene Motivation auch auf die restlichen Spieler zu übertragen, das seht ihr in den nächsten Spielen, wenn es wieder heißt: Nicht schauen. Laufen!!!!!

2016-schueler-trainingslager_teamfoto-mit-kufstein

Kommentare sind geschlossen