BYL HERREN: Herren 1 sind weiterhin sieglos

2016 - Herren 1 in München_Murnauer AntonNach zwei wetterbedingten Spielverschiebungen konnten die Herren 1 der Rosenheim 89ers endlich ihren zweiten Spieltag der Saison bestreiten. Bei perfekten Bedingungen trat man unter anderem aus verletzungs- und urlaubsbedingten Gründen mit einem dezimierten Kader von nur 9 Leuten bei den Caribes 2 in München an.

Die Rosenheimer starteten um Pitcher Manuel Lanzinger erdenklich schlecht in das Spiel – der wie erwartet offensiv starke Kader der Münchner konnte lange und platzierte Schläge setzen. Zu einem langen Homerun kamen auch noch zwei Fehler in der Defensive dazu, wodurch die Caribes bereits im ersten Inning mit zehn Punkten davonzogen. Hiervon konnten sich die 89ers das komplette restliche Spiel nicht mehr vollständig erholen. Die Offensive war ideenlos und die Münchner schalteten einen Gang zurück, sodass das Spiel Mitte des fünften Innings aufgrund der 10-Run-Rule mit einem Endstand von 2 zu 13 Punkten beendet wurde.

2016 - Herren 1 in München_TeamIm zweiten Spiel hieß es dann: Niederlage abhaken und einen neuen Versuch in Richtung ersten Saisonsieg starten. Für München startete erneut Franklin Castanos Garcia für weitere zwei Innings auf dem Mound, wohingegen bei den 89ers nun Alexander Simon pitchte. Bereits im ersten Inning konnten die Münchner zwei Punkte erzielen, die jedoch direkt mit zwei Runs der Rosenheimer gekontert wurden. In den weiteren Innings konnten die Rosenheimer, die offensiv nun wesentlich aggressiver und geschlossener auftraten, stets mit den Münchnern mithalten. Mithilfe von zwei schönen Doubles von Lanzinger, drei Basehits von Simon und zwei erfolgreichen Schlägen von Dangl, der seine erste Saison in der ersten Mannschaft startete, hielten die Rosenheimer dagegen. Mitte des sechsten Innings stand es 10:9 für die Caribes und der Sieg war noch in Reichweite. Da jedoch erneut 3 Punkte hingenommen werden mussten und die letzte Offensive keine weiteren Runs einbrachte, musste auch das zweite Spiel mit einem Endstand von 9:13 abgegeben werden.

Trotz der unterm Strich ernüchternden Ausbeute an diesem Spieltag konnte Coach Jeremy Schmitt positive Ansätze erkennen und lobte die geschlossene Mannschaftsleistung vor allem im zweiten Spiel. Der nächste Spieltag findet am 21. Mai beim Aufsteiger in Haar statt. Die Disciples 3 sind ebenfalls schlecht in die Saison gestartet sind, weshalb hier nun endlich die ersten beiden Saisonsiege eingefahren werden sollen.

Kommentare sind geschlossen