BYL Herren: Sieg gegen Tabellenführer

Die Rosenheim 89ers konnten am Wochenende ihren 3. Platz in der Bayernliga Herren verteidigen, wobei sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich gewesen wäre. Dennoch war Trainer Milan Rypka mit seiner Mannschaft vollkommen zufrieden, denn man war beim aktuellen Tabellenführer aus Freising zu Gast.

Die 89ers starteten zielstrebig in Spiel 1 und wussten die drei Fehler der Verteidigung der Grizzlies konsequent auszunutzen. So konnte man schnell im 3. Inning mit 5:2 in Führung gehen. Die Gastgeber waren sichtlich geschockt, aber erholten sich umgehend. Ab nun war es ein Duell der Pitcher auf beiden Seiten. Es kamen zwar immer wieder Runner auf Base, aber punkten konnte kein Team. 89ers-Pitcher Florian Reichenbach hatte dabei einen überragenden Tag erwischt und absolvierte das komplette Spiel über 7 Innings und ließ am Ende nur die 2 Punkte aus dem 1. Inning zu, so dass die Überraschung mit einem Sieg von 6:2 gelungen war.

Im zweiten Spiel kamen nun die Freisinger ihrerseits gut aus den Startlöchern und erzielten gegen den nun werfenden Alexander Simon vier Punkte nach 3. Innings. Die Offensive der Rosenheimer kam nicht zur Entfaltung, so dass es auch nach dem fünften Spielabschnitt immer noch 0:4 hieß. Doch der eingewechselte Pitcher Markus Klupta hielt die Grizzlies seit Inning 4 in Schach und die 89ers kamen noch einmal ins Spiel zurück. Plötzlich hieß es nur noch 3:4 und man war wieder dran. Im letzten Inning wollte man das Spiel noch herumreißen und die Tabellenspitze erklimmen. Doch die Freisinger machten dem Wunsch schnell ein Ende, indem alle drei Schlagleute souverän ausgemacht wurden.

In zwei Wochen kommt es dann zum nächsten Heimspiel gegen die Deggendorf Dragons, wo man auf 2 Siege hofft, um weiterhin im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können.

Kommentare sind geschlossen